Cato Maior de Senectute
Der Parkplatz von Herkulaneum, irgendwann zwischen 44 v.Chr. und 2022 n.Chr. Nach der Besichtigung der Ausgrabungsstätte begibt sich die Reisegruppe des Altersheims Mathysweg zurück in ihren Reisebus. Beim Rückwärtsfahren rammt der Bus einen historischen Pfeiler der Siedlung, auf mysteriöse Weise fällt der Bus auf die Seite, die Säule zerspringt in Einzelteile. Der Bus räukelt, die Situation ist prekär, zum Glück ist niemand verletzt. Man vergewissert sich über Anwesenheiten und diverse sonstige Dinge, die alte Menschen halt so tun, wenn sie grad nichts zu tun haben. Worüber kann man sich denn so unterhalten? Über’s Wetter zum Beispiel. Oder die schlimme Situation, in der der Bus gerade steckt. Oder man zeigt sich die Fotos, die man gemacht hat. Oder jene, von zu Hause, da wo man eigentlich gerade lieber sein möchte. Manchmal muss man aufstehen. Manchmal muss man hinsitzen. Manchmal muss man den Rollator nehmen, um sich fortzubewegen. Alles in allem ein sehr bewegtes Bild.

Aufführungen vom 22.-24.4.2022 auf Bühne A

︎︎︎ Flyer

Eine Ton- und Filmaufnahme folgen!

Spiel
Fynn Malte Schmidt

Jakob Schneider
Lea von Mentlen

Lena Marie Rheinländer
Lisa Sager

Lorenz Zauter
Lukas Wäger

Marcello Studer

Marco Grischott

Mattia Scheiwiller

Meret Schmid

Michael Wernli

Momo Schraner
Patricia Meier

Rachid Freudemann
David Bircher
Dramaturgie
Leonardo Raab
Bühne
Nils Lou Lauper
Kostüme
Soraya-Thashima Rutschmann
Ton
Michael Leber
Regie
David Bircher
Technik
Matthias Röhm
Lukas Keller
Carlo Raselli
Fotos 
Regula Bearth